Paintball – der extrem faire Teamsport.

 

Was ist Paintball? Nun, nehmt Schach, mixt es mit Räuber und Gendarm und fügt eine Dosis Adrenalin hinzu. Paintball ist herausfordernd und schnell. Zwei können es genauso spielen wie 80. Grundsätzlich gibt es in einem Spiel zwei Teams, jedes mit seine eigenen Flaggenbasis und passenden Armbändern.

 

Jedes Team startet an seiner eigenen Flaggenstation. Es wird ein Startsignal gegeben, und beide Teams versuchen die gegnerische Flaggenstation zu erreichen, sich eine Fahne zu schnappen und zurück zur eigenen Station zu bringen. Wenn ein Spieler von einer Farbkugel (Paintball) markiert wird, ist er/sie aus dem Spiel.

 

Trägt ein Spieler die Fahne wenn er getroffen wird, muß er sie an der Stelle liegen lassen, und das Spiel verlassen.

Markierer:

 

Nach jedem Abdrücken lösen Markierer einen Schuss aus und laden automatisch den nächsten Paintball nach. Man kann sie in elektropneumatische und mechanische Modelle unterteilen. E-Pneumaten also elektropneumatische Modelle haben einen Abzug, der aus einem kleinem Mikrokontroller sowie einem Taster besteht, dieser steuert den Schussvorgang.

HP - High Pressure System:

 

High Pressure oder auch HP, wird auf den meisten Spielfeldern angeboten und von den meisten Profis benutzt. In den HP-Tank wird unter hohem Druck Atemluft eingefüllt.

Jeder Spieler erhält im Paintball Center Cloppenburg eine professionelle Ausrüstung, die regelmäßig von uns kontrolliert wird und garantiert perfekt in Schuss ist – bestehend aus einem elektropneumatischen oder mechanischen Markierer, einem Battlepack sowie einer Schutzbrille. Darüber hinaus auf Wunsch einen Overall und weitere Sicherheitsbekleidung und dem Verlangen nach einer gehörigen Portion Spaß im Kreise von guten Freunden.

Hopper:

 

Den Paintballbehälter oberhalb des Markierers bezeichnet man im Fachjargon als Hopper. Dieser hält die Paintballs durch das Schütteln bzw. durch die Schwerkraft in Bewegung. Folglich besteht in der Gravitation die einzige Kraft, welche die Balls in den Markierer befördert.

Es gibt auch andere Modelle, bei denen die Kugeln mit Hilfe eines Transportmechanismus in den Markierer geschoben werden, diese werden entweder oberhalb oder seitlich des Markieres angebracht.

Pod & Battlepack:

 

Paintballs werden mit so genannten Speedloadern bzw. Pods mit auf das Spielfeld genommen. Diese gibt es in verschiedenen Formen und Grössen. Sie können entweder 104, 140 oder 160 Paintballs fassen. Sie werden in einem Podsgürtel mit auf das Spielfeld genommen, um immer einen ausreichenden Vorrat an Balls mit im Spiel zu haben.

Venture Sports Company GmbH

Industriezubringer 53 // 49661 Cloppenburg

T 04471 9586990 // F 04471 9586994